Herzlich willkommen auf Tina Tannwalds Autorenseite

Hier könnt ihr meine veröffentlichten Bücher entdecken und euch in die dazugehörigen mythologischen, geografischen und historischen Hintergrundinformationen hineinwühlen, darunter auch einige spannende Film-Dokus. Die Seite wächst mit meinen Geschichten – schaut einfach ab und zu mal vorbei, was es Neues gibt.

Ich wünsche euch viel Kurzweil, schreibt mir eure Fragen und Anmerkungen; Antwort gibt es immer:-)

 

Advertisements

17 Kommentare zu „Herzlich willkommen auf Tina Tannwalds Autorenseite

  1. Hallo Tina:)
    Ich habe letzte Woche angefangen den ersten Teil von satyri zu lesen. Ich war nach einer Weile hin und weg von deiner Geschichte, dass ich nach dem Ende des Teiles gleich das zweite gekauft habe 😆
    Es war so als würde man selbst alles miterleben auf eine fantastische Art und Weise. Gestern war ich nun auch mit dem zweiten Teil fertig und werde bald die anderen lesen. Nun ist aber meine frage ob es denn in Zukunft noch eine Fortsetzung von satyri gibt.
    Ich hoffe auf Antwort und einen schönen Tag 😊

    Gefällt mir

    1. Hallo Jasmin,
      ganz lieben Dank, ich freue mich sehr, dass dir die Geschichte von Keron und Io gefallen hat:-) Und ja, es wird eine Fortsetzung geben, wie wir ja wissen, hat es zeus geschafft, der Herrscher der griechischen Götter zu werden – er wird also zurückkehren. Allerdings bastle ich zur Zeit noch an der Geschichte, denn sie braucht ein wenig mehr Inhalt, damit es auch spannend wird. Ein wenig wird es also noch dauern. Auf jeden Fall wird es eine direkte Fortsetzung sein, sodass alle Figurenaus aus Teil 1 und 2 auch wieder dabei sind:-)
      Lieben Gruß
      Tina

      Gefällt mir

  2. Liebe Tina,
    seit geraumer Zeit bin auch ich „tinatannwald-fan“ 😉 Habe letztes Jahr die Raunachtraben entdeckt und lese zur Zeit Satyri Teil 1 . Absolut toll, ich freue mich morgens schon auf den Abend, denn nur zur Zu-Bett-geh-Zeit ist bei mir Lesezeit. Schön, dass es auch Teil 3 geben wird, wie ich Deiner obigen Antwort entnehmen kann, die ich nur kurz überflogen habe, um nicht zuviel Spoiler abzubekommen 😉 . Und dann gibt es ja auch noch die Druidenseele, ich bin also froh, die nächste Zeit perfekte Kurzweil erlesen zu dürfen!! Dank Dir dafür!!
    Ganz herzliche Grüße aus der Mitte des Ruhrgebiets 😀
    Christiane

    Gefällt mir

    1. Hallo Christiane,
      Dass du dich darauf freust abends Satyri lesen zu können macht mir so viel Freude, dass ich gerade von einem Ohr bis zum anderen lächle, ganz herzlichen Dank:-) Ich muss gestehen, mich hat gerade eine neue Geschichte überfallen, eine Mystery-Lovestory, in der realen Welt angesiedelt. Der erste Teil ist schon geschrieben, der zweite heftig in in Arbeit, „coming soon“ also:-) Irgendwie musste ich mal was anderes schreiben, nach 9 Jahren mythischer Fantasy. Danach aber setze ich mich an den 3.Teil von Satryi, ich schwör:-)
      Ganz liebe Grüße vom Rande des Ruhrgebiets (verdammt kalt bei uns, oder? Brrrrrr)
      Tina

      Gefällt mir

      1. Hallo Tina,
        lieben Dank für Deine Antwort. Klingt gut, dass Du schreibst, das ist beruhigend für eine Leseratte, denn ich bin mir sicher, dass man mit keinem Deiner Werke falsch liegt. Mystery-Lovestory ist auch immer gern genommen!
        Ja, es ist A-kalt, auch hier in good old Bo! Aber nach 9 Tagen in Kiel mit Sturm, Hagel und viiiel Regen, bin ich abgehärtet…
        Viel Freude beim Kreativ-sein!! Freu 😉 Lieben Gruß!
        Christiane

        Gefällt mir

  3. Liebe Tina herzlichen Dank für deine tollen Bücher, die ich alle gelesen habe.
    Seit vielen Jahre befasse ich mich mit Magie – die unsichtbare Kraft, die Welten verbindet und das grosse Ganze zusammenhält.
    Die drei Teile der Druidenseele habe ich schon zum zweiten Mal gelesen. Was die Bücher in mir ausgelöst haben, kann ich nicht in Worte fassen. Soviel kann ich sagen, meine alte Seele würde berührt und vieles was ich vergessen hatte, ist wieder zu mir zurückgekehrt.
    Möge die Göttin dich segnen und ihre schützende Hand über dich halten.
    Ich danke dir für dieses Geschenk und grüsse dich herzlich, in tiefer Verbundenheit.
    Akasha

    Gefällt mir

    1. Liebe Akasha,
      ich danke dir von Herzen für deine Rückmeldung und freue mich unglaublich darüber, dass die Geschichte deine alte Seele berühren konnte. Und ich freue mich ganz besonders, weil ich weiss, dass du die Magie in der Geschichte, die für die meisten Leser reine Fantasy ist, ganz anders einschätzen kannst.
      Mögen auch Jahrtausende vergangen sein, wir erkennen einander auf dem alten Weg:-)
      ich wünsche dir ganz viel Kraft, Licht und Liebe,
      Tina

      Gefällt mir

      1. Liebe Tina danke für deine Antwort, die meine Seele sehr berührt hat. Ja – die Magie ist in allen Büchern erkennbar und spürbar. Ich denke – nur Leser, deren innere Magie weit genug entwickelt ist, sind für diese Magie empfänglich. Bei allen andern Lesern, bringen deine Bücher, die Samen der Magie in den Herzen der Menschen zum Keimen und lassen die Magie auferstehen.
        Für mich war das Lesen deiner Bücher ein Erinnern und ein tiefes Verstehen des Menschseins. Nur an das, was meine alte Seele erlebt hat, kann ich mich erinnern und es ins Tagesbewusstsein holen. Meine Seele ist unzählige Male in einem anderen Erdenkleid über die Welt gewandert. Ich durfte viele schöne und auch andere Erfahrungen machen. Mit diesem Leben schliesse ich meinen grossen Zyklus von über 12 000 Jahren ab. Am Schluss ist es wichtig, sich an alles zu erinnern, die „Knoten“ zu lösen und die gebundenen Energien zu befreien. Mit mir, meinen Mitmenschen, der Natur und mit meinem Umfeld Frieden zu finden, ist für mich das Ziel.
        Licht und Liebe auf deinem Weg, Herzensgrüsse
        Akasha

        Gefällt mir

  4. hallo,
    habe ebenfalls beide verschlungen – sehr gut geschrieben und fesselnd.
    das einzige, was ich bemerken möchte – schreib doch bei amazon oder wo du sonst noch veröffentlichst, dazu, dass die bücher erst ab 16 sind – da ja doch einige explizite szenen vorkommen, die vielleicht für ein jüngeres leserpublikum noch nicht geeignet sind…
    danke

    Gefällt mir

    1. Liebe Ilona,
      vielen Dank für deine Rückmeldung, ich freue mich sehr, dass dir meine Bücher gefallen haben:-) Da du von zweien schreibst, vermute ich mal, dass du „Satyri“ gelesen hast?
      Zu der Alterskennzeichnung bzgl. der Liebesszenen möchte ich ein wenig ausholen, um zu erklären, warum ich das im Klappentext nicht aufführe.

      Zunächst einmal ist es so, dass alle Autoren vor der Veröffentlichung zwingend aufgefordert sind, eine Alterseinstufung vorzunehmen, im Falle meiner Bücher immer „ab 16“.
      Das führt zur Veröffentlichung in den Kategorien der „Erwachsenenliteratur“, im Gegensatz zur Kategorie „Jugendbuch“ oder „Kinderbuch“
      Im deutschen Buchhandel gibt es weder im Bereich der Erwachsenenliteratur noch im Bereich Jugendbuch eine Alterskennzeichnung im Sinne des Jugendschutzgesetzes. Die Altersempfehlungen, die wir aus der Kinderbuchabteilung kennen sind pädagogische Leitlinien der Verlage für Eltern, die sich in erster Linie auf die Lese- und Sprachkompetenz beziehen, die ein Kind haben sollte, um den Inhalt lesen und verstehen zu können.

      Mit der Einordnung eines Romans außerhalb der Kinder- und Jugenbuchkategorie ist klar, dass nach dem Jugendschutzgesetz zwar erlaubte Inhalte wie Sexualität, Gewaltdarstellungen, Tötungsdelikte, Straftaten u.ä. enthalten sein können, diese jedoch für Kinder gar nicht und für Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren (nach Vollendung des 14 Lebensjahres ist ein Kind lt. Gesetz Jugendlicher) nur bedingt oder ebenfalls gar nicht geeignet sind.
      Hier gelten, ebenso, wie bei Filmen und Internetangeboten, die Aufsichtspflicht und das Ermessen der Erziehungsberechtigten.

      Ich weiß, es greift bei Ebooks um sich, dass im Klappentext Hinweise stehen, gern wird das allein für Filme verwendete „FSK ab 16“ verwendet, das rein rechtlich gesehen gar nicht von Autoren oder Verlagen benutzt werden darf, denn es wird ausschließlich von der „Freiwilligen Selbstkontrolle der Fimwirtschaft“ eingesetzt, die mit der „Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien“ zusammenarbeitet. Das FSK-Siegel muss für alle Arten von Filmen beantragt und von der FSK genehmigt werden.
      Das führt dazu, dass z.B. die Harry Potter – Bücher keine Altersangaben haben,denn sie fallen in die Kategorien „Kinder- bzw. Jugendbuch, die Filme jedoch das FSK-Siegel von 6 Jahren für die ersten beiden Filme und 12 Jahren für die folgenden.

      Wenn es um Jugendgefährdung geht, verbietet das Jugenschutzgesetz generell die Verbreitung von Darstellungen, die das Strafgesetzbuch verbietet, darunter fallen Pornografie, Kinderpornografie, Gewaltverherrlichung- und verharmlosung, Anleitungen zu Straftaten, Volksverhetzung, Propaganda für verfassungsrechtlich verbotene Organistationen, Rassissmus u.a.

      Was unter Pornografie zu verstehen ist, hat der Bundesgerichtshof bereits 1978 definiert:
      „Als pornografisch ist eine Darstellung anzusehen, wenn sie unter Ausklammerung aller sonstigen menschlichen Bezüge sexuelle Vorgänge in grob aufdringlicher, anreißerischer Weise in den Vordergrund rückt und ihre Gesamttendenz ausschließlich oder überwiegend auf das lüsterne Interesse des Betrachters an sexuellen Dingen abzielt“.
      Ob eine dargestellte Liebesszene bereits als Pornografie zu verstehen ist, liegt oft im Empfinden des Betrachters, ich stehe jedoch bedenklos dafür gerade, dass ich keine Pornografie schreibe.

      Interessanterweise verbietet das Jugendschutzgesetz ausdrücklich, damit Werbung zu betreiben, dass ein Medium, egal ob Film, Computerspiel oder Buch, im Prüfverfahren der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien ist, denn die Praxis hat gezeigt, dass gerade Medien, die unter Verdacht stehen, jugendgefährdende Inhalte zu haben, Kinder und Jugendliche besonders anziehen.

      Der Hinweis auf einem Erwachsenenbuch, „empfohlen ab 16“ oder „Einzelne, explizite Liebesszenen enthalten“ wirkt meiner Meinung nach wie ein Werbebanner, das Kinder und Jugendliche darauf aufmerksam macht, in diesem Werk auf jeden Fall zu finden, was nicht für sie geeignet ist.

      Wenn man die ganze Sache unter dem moralischen Aspekt betrachtet, müsste jeder Krimi und jeder gesellschaftsorientierte Roman, der Kriegsverbrechen, Folter, Mord und andere detaillierter beschriebene Verbrechen enthält, eine ähnliche Altersempfehlung aufführen. Bei solchen Inhalten ist mir jedoch noch nie eine ähnliche Kennzeichnung begegnet, ebenso wenig wie der Hinweis, doch eine solche Kennzeichnung vorzunehmen.
      Moral an sich, soweit sie nicht gesetzlich geregelt ist, ist jedoch eine persönliche ethisch begründete Haltung und ein sehr, sehr weites Feld für Diskussionen, um das, was in Ordnung ist, und was nicht.

      ich hoffe, ich konnte dir erläutern, warum ich auf Alterskennzeichnungen im Klappentext verzichte,
      lieben Gruß
      Tina

      Gefällt mir

      1. hallo tina,
        danke für deine ausführlichen bericht …is schon soweit richtig, was du schreibst, aber ich denke, an sich können deine bücher auch schon 10 -12 jährige lesen-also zumindest die satyri-bücher … trotzdem bin ich der meinung, irgendein zusatz möchte doch mit rein –
        denn so einfach isses auch nich, die ebooks zu kaufen. meistens läuft so ne bestellung über die eltern und diese bekommen in der regel ne mail, was gekauft wurde. so isses bei uns. aber es is deine sache, wie du dich am besten vermarktest…

        Gefällt mir

  5. Hallo Tina,
    Habe gerade Druidenseele 1-3 verschlungen. Gibt es noch eine Fortsetzung? Das Buch war einfach fabelhaft, spannend, witzig, erotisch, überraschend und traurig…… Ich könnte ewig so weiter schwärmen.
    Lg Tanja

    Gefällt mir

    1. Hallo Tanja,
      wie schön, dass Niall dich mit auf ihre Reise in die Anderswelt nehmen konnte:-) Ganz lieben Dank für deine Rückmeldung, ich freue mich ganz besonders darüber, denn momentan hocke ich vor zwei angefangenen Romanen und habe das berühmte Brett vor dem Kopf:-) Tja, eine Fortsetzung ….. eigentlich muss es sie geben, denn es haben sich ja viele Fragen aufgetan, zum Ende hin, z.B. wie Lugh nun aufwächst, zwischen zwei Welten, bedroht von den Feinden der Tuatha de Danann, wie es denn nun klappt mit Niall, Tiw und Engilger :-)), was aus Fayia und dem „Ex-Pooka“ Feleon geworden ist und nicht zuletzt, wie Niall selbst mit ihrem neuen Leben klar kommt. Mir schwebt durch den Kopf, dass eine Fortsetzung dort beginnt, wo Lugh zum jungen Mann geworden ist, seinen eigenen Weg gehen will und sich ausgerechnet in eine junge Fir Bolg verliebt …. Aber ich bin mir unsicher, ob das spannend genug wäre, für eine Fortsetzung, denn ich selbst war beim Lesen auch schon oft enttäuscht von einem vierten Teil, wenn ich den Eindruck hatte, es ist nur ein Aufguss von Teil 1-3. Was meinst du?
      Liebe Grüße
      Tina

      Gefällt mir

      1. Mich würde die weitere Entwicklung schon sehr interessieren. Das Buch hat mich sehr berührt/ angesprochen. Ich glaube an die Seelenwanderung. Eigentlich sollte ja tiw der beste freund von lugh werden, jetzt ist es oolom. Was wird aus dieser Freundschaft. Was wird aus den zerstrittenen Völkern? Taucht noch eine alte Gottheit auf? Was wird aus irgoll?

        Gefällt mir

  6. Mich würde die weitere Entwicklung schon sehr interessieren. Das Buch hat mich sehr berührt/ angesprochen. Ich glaube an die Seelenwanderung. Eigentlich sollte ja Tiw der beste Freund von Lugh werden, jetzt ist es Oolom. Was wird aus dieser Freundschaft. Was wird aus den zerstrittenen Völkern? Taucht noch eine alte Gottheit auf? Was wird aus Irgoll?

    Gefällt mir

  7. Jetzt habe ich auch satyri teil 1 durch, auch dieses buch hat mit gefesselt 🙂
    Mache mich jetzt an den zweiten Teil in der hoffnung das der dritte bald folgt.
    Zwischendurch habe ich raunachtraben gelesen, war schön da nochmal was von Niall und ihren Sohn zu lesen. Ein treffen zwischen Niall und Fia steht noch aus 😉
    Ich hoffe es läuft bei Dir, so langsam geht mir der Lesestoff aus 😉
    Lg Tanja

    Gefällt mir

  8. Hallo Tanja,
    erst einmal ganz lieben Dank, dass du alle meine Bücher liest, das ist ein wirklich großes Lob:-)) Ich schwör‘, ich gebe Gas und beeile mich beim Schreiben:-) Aber bevor ich mich an einen weiteren Teil von Satyri machen kann, muss ich erst ein anderes Versprechen einlösen, nämlich den „Elbenpfeffer“ fertig zu stellen, der seit einem Jahr schon angefangen rumliegt. Ich hab ja immer das Gefühl, wenn ich eine Geschichte nicht beende, hängen meine Helden schlecht gelaunt bei mir zu Hause rum und möppern, weil ihnen langweilig ist:-)
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochendende:-)
    Tina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s